Freitag, 18. Mai 2012

Mein zweiter Bericht von Runde 2 vom Magazin Cupcake Heaven

Das zweite Rezept für unseren Wettbewerb kommt von Yvonne Matthies. Viel Spass mit den Kücken!

Und falls die Eulen

nicht schön genug sind, kann ich auch noch mit Sommerküken dienen... allerdings habe ich diese wunderbaren Cupcakes zu
Ostern gemacht.
Wie Sie sehen, habe ich viel Freude beim backen.

Von daher wäre ich super glücklich, wenn mein Rezept

in der nächsten Cupcake Heaven Ausgabe veröffentlicht wird und ich auch eine Cupcake Überraschung erhalte ?!
Die
Zeitschrift ist wirklich toll !!!

Zutaten für 12 Küken :

1 Packung Schokotröpfchen
150g weiche Butter oder Margarine

150g + 1 TL Zucker

3 Päckchen Vanillin-Zucker
1 Prise Salz
3 Eier
250g Mehl
2 leicht gehäufte TL Backpulver
150g
Marzipan-Rohmasse
30g Puderzucker
rote Lebensmittelfarbe
600g Schlagsahne ( nehmt ruhig nur 400g, bei mir ist sooo viel
übrig geblieben!)
2 Päckchen Sahnefestiger
30-40 g Kokosraspel
12 Mandelkerne mit Haut
Puderzucker zum Ausrollen
24
gelbe Papier - Backförmchen

24 Schokotröpfchen für die Augen beiseite legen. Butter, 150g Zucker, 1 Päckchen Vanillin-

Zucker und Salz mit dem Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren.
Eier unterrühren.
Mehl und Backpulver mit den
übrigen Schokotröpfchen mischen und unter die Butter-Eimaße rühren. In ein Muffinblech ( 12 Mulden ) jeweils 1 Papier-
Backförmchen stellen.
Teig in die Förmchen verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 150 Grad ca. 20-25 Min. backen.

Marzipan, Puderzucker und Lebensmittelfarbe verkneten. Marzipan auf einer mit Puderzucker bestäubten Arbeitsfläche 2-3

mm dünn ausrollen. Für die Kämme der Küken 6 Kreise ( á 5cm Durchmesser ) ausschneiden und halbieren. Aus der runden
Seite mit einem kleinen Messer Zacken ausschneiden. Aus dem übrigen Marzipan 3 Kreise ( á 6cm Durchmesser )
ausschneiden und vierteln. In jedes Viertel 3 Zacken als Zehen für die Füßchen schneiden.Kämme und Füßchen 1-2Std.
trocknen lassen.

Sahne, 2 Päckchen Vanillin-Zucker, 1 TL Zucker und Sahnefestiger steif schlafen. Mit einem

Eiskugelformer jeweils 1 Sahnekugel auf jedes Muffin setzen. Dabei Eiskugelformer zwischendurch in warmes Wasser
tauchen. Sahnekugeln mit Kokosraspel bestreuen und die Muffins jeweils in ein neues Papierförmchen setzen.
Sahnekugeln
mit Marzipan-Kämmchen, Mandel-Schnäbeln und Schokotröpfchen-Augen verzieren.
Marzipanfüßchen einfach nur unter die
Papierförmchen legen.

-FERTIG-


Und hier meine Bewertung:
 Hallo liebes Team
Ich habe gestern die süssen Küken nachgebacken.
Das Rezept war super
verständlich geschrieben und es waren alle Zutaten die man brauchte aufgelistet.
Den Teig konnte ich problemlos
herstellen und er war einfach suuuuuper lecker ;-)Musste gleich davon naschen.
Ich konnte den leckeren Teig problemlos
in die Förmchen verteilen.
Da ich keine gelben Papierförmchen hatte nahm ich weisse.
Beim backen gingen sie schön auf.

Aber dann beim rausnehmen kam die grosse Entäuschung.Alle Cakes fielen zusammen :-(
Jenu nicht so schlimm dachte ich
mir.Es kommt ja sowieso noch die Deko drauf ;-)
Also machte ich mich ran an den Marzipan.(Dazu muss ich gestehen,ich
hasse Marzipan) ;-)!
Ich habe schön nach Anleitung die Füsschen und die Kämme vorbereitet.
Weil die noch trocknen
mussten ging ich mit den Kinder etwas raus zum spielen.
Als wir wieder rein kamen sah ich es:Da war ein Füsschendieb
unterwegs!!
Es fehlten 3 Füsschen ;-)
Mein kleines Schlitzohr meinte dann nur:Mami ich wollte ja nur etwas trinken aber
da lagen diese feinen roten Dinger auf dem Tisch ;-)
Zum Glück hatte ich noch übrigen Marzipan und machte nochmals von
den Füsschen ;-)
Ich hab dan also den Rahm steif geschlagen und wie beschrieben mit dem Glacekugelformer auf die Cakes
gegeben!Das ging super gut.Somit mussten sie nur noch fertig verziert werden.
Und nun folgt unsere Bewertung :
Aussehen:
6
Geschmack:4
Zubereitung:6
Die Zubereitung hat Spass gemacht und war super einfach!
Geschmacklich waren sie uns aber
dann gebacken etwas zu trocken :-(Der Teig selber war aber lecker.
Vielen Dank für das tolle Rezept!
Liebe Grüsse
Ramonas Backstübli




Kommentare:

  1. mmmhh die sehen ja sehr lecker aus... :)Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Die sehen sehr lecker aus. Und auch wirklich eine tolle Idee zu Oster. Die werde ich mir merken.
    viele Grüße
    Maja

    AntwortenLöschen
  3. :-)Naja vom Geschmack waren sie sehr lecker aber eben sehr trocken da es im Rezept keine Flüssigkeit hat!
    Bin gespannt welches Rezept die Runde 2 gewinnt!

    AntwortenLöschen