Samstag, 6. Oktober 2012

Gefüllter Brotkranz

Guten Abend meine lieben
Heute habe ich mal etwas Herzhaftes für euch.
Meine Schwester hat früher sehr oft den Brotkranz von Jamie Oliver nach gebacken.Und ich hab ihn geliebt.Seit ca 5 Jahren backe ich ihn auch hin und wieder einmal.Und heute hat sich mein Mann diesen Brotkranz gewünscht.Ich habe ihn so abgeändert,dass er für uns genau stimmt!
Hier ist für euch das Rezept:


Für den Brotteig:
500g Ruchmehl
ein Würfel frische Hefe(30g)
1El Zucker
1El Meersalz(geht auch ganz normales Salz)
ca 310ml lauwarmes Wasser

Für die Füllung:
8-10 hart gekochte Eier
ein Bund frischen Basilikum
ein Pack Rohschinken ca 180g
Geriebener Parmesankäse (ein Pack)
ein Glas getrocknete Tomaten in Öl eingelegt

Das Wasser mit dem Salz,dem Zucker und der Hefe in eine Schüssel geben und so lange mit einer Gabel umrühren bis sich die Hefe aufgelöst hat.
Das Mehl dazu geben.
Jetzt darf kräftig geknetet werden.
Ich knete den Teig so lange,bis er nicht mehr an den Händen klebt und schön geschmeidig wird.
Das dauert bei mir ca 20 Minuten.Ich mache es immer von Hand nicht mit der Küchenmaschiene,denn so kann man den Teig immer wieder wie Jamie Oliver so schön sagt:Zusammenschlagen :-)
Danach lasse ich den Teig für 2 Stunden ruhen.Ich decke ihn immer mit einem sauberen Geschirrtuch ab.



  Wenn der Teig schön aufgegangen ist kann man ihn ca einen halben Meter lang und ca 25cm breit auswallen.
Jetzt gehts an die Füllung:
 Die Eier schälen und halbieren.Den Basilikum klein schneiden und die Tomaten auch etwas zerkleinern.
Und nun als erstes den Rohschinken auf dem Teig verteilen.Schön in einer Reihe.
Als nächstes die Eier auf dem Schinken verteilen.
Dann sind die Tomaten drann. Sie kann man schön auf den Seiten neben den Eiern verteilen.
Jetzt den Basilikum oben drüber verteilen.
Nun den Käse darüber streuen. Es darf ruhig etwas mehr sein.
Jetzt noch etwas von dem Öl der getrockneten Tomaten darüber träufeln.
Und jetzt das ganze zusammen rollen.Die Seiten mit etwas Wasser festkleben.
Man kann jetzt das gefüllte Brot je nach Lust und Laune entweder rund oder in Form eines Herzens oder als Ring oder auch ganz normal gerade auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
Dann das Brot mit etwas Mehl bestäuben.
Dann das Brot im vorgheitztem Ofen in der Ofenmitte bei 200 Grad ca 20-25 Minuten backen.
Und jetzt wünsche ich euch en guetä!
Den Brotkranz kann man gut auch zum Wandern mitnehmen.Er schmekt warm wie auch kalt sehr lecker!!!!

Kommentare:

  1. Mh fein muss ich auch wieder mal machen.

    AntwortenLöschen
  2. ein schweizer Backblog... suuuppper! ich blogge auch aus der CH :)
    schau mal bei mir vorbei hab was für den Herbst vorbereitet. Wäre toll es würde ein CH-Girl mitmachen :o)
    Alles Liebe Valeria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Halooo ;-))
      Ja das wär ja meg cool!!!Ich mache gern mit!
      Liebi Grüessli

      Löschen
  3. Supper da froi ich mich (Schön schwiiuzerdütsch :)

    ev kannst du ja deine Leser noch darauf aufmerksam machen... wenn du willst. So hätten wir vielleicht noch den einen oder anderen Schweizer dabei :)

    alles Liebe Valeria

    AntwortenLöschen