Sonntag, 27. Januar 2013

Blueberry Coconut Bars

Guten Abend meine lieben
Am Freitag waren wir in Deutschland einkaufen und natürlich hab ich mir als erstes die neue Lecker Bakery geholt!
Noch im Laden hab ich mir ein Rezept rausgesucht und die Zutaten gleich gekauft.
Heute Morgen hab ich dann los gelegt.
Ich habe mich für das Rezept auf Seite 12 entschieden.
Blueberry Coconut Bars!
Es hat alles suuuuuper geklappt und ist total lecker geworden. Mhhhhhhhhhhhh
Da ich keine eckige Springform habe, habe ichs in einer runden gemacht was auch als ganzer Kuchen toll ausschaut.
Das Rezept habe ich für euch natürlich auch.
Ich habe aber anstatt normale Heidelbeeren im Glas die kleineren Waldheidelbeeren im Glas genommen.


Alle Zutaten die ihr braucht:
200g weiche Butter plus noch etwas Butter für die Form
200g Zucker plus 40g Zucker für den Guss
2 Eier
250g Mehl
1 gestrichenen TL Backpulver
Saft von 2 Limetten
1 Glas 750 ml Heidelbeeren
30g Speisestärke
125g Kokosraspel
200g Creme double

1.
Den Backofen auf 175 Grad vorheizen.
Eine eckige (24x24 cm) oder eine runde (26 cm) Springform einfetten.

2.
Teig:
200g Butter und 200g Zucker mit dem Rührgerät cremig rühren.
Eier unterrühren.
Das Mehl und das Backpulver mischen und unterrühren.
Den Teig in die Form geben und glatt streichen.
Im Ofen ca 20 Minuten vorbacken.

3.
Kompott
Den Limettensaft und die Heidelbeeren mit dem Saft aufkochen.
Die Speisestärke mit etwas Wasser anrühren und in die Beeren geben.
Ca 2 Minuten köcheln lassen.

4.
Guss
Die Kokosraspel, 40g Zucker und die Creme double verrühren.
Die Springform aus dem Ofen nehmen und das Beerenkompott auf dem Boden verteilen.
Den Kokosguss locker darauf verteilen und das ganze nochmals für 15 Miunten backen.
In der Form auskühlen lassen!
Den Kuchen mit einem Messer vom Formrand lösen.
Nach belieben kleine Stücke (Rechtecke) oder normale Tortenstückchen schneiden.
Es lohnt sich wirklich.

 
                

Kommentare:

  1. Hallo Ramona!
    Das klingt super super lecker!!!!!!!
    Wird alsbald nachgebacken!
    Kann ich da aufgetaute Heidelbeeren auch nehmen?
    und Creme double is so was wie schmand oder? Wir Ösis haben leider keine Ahnung :-)
    DANKE für das leckere Rezept!
    lg Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bettina
      Ich denke nicht das es mit frischen Beeren geht,denn du brauchst den Saft aaus dem Glas eben auch.Ausser du kochst selber ein Kompott dann geht das bestimmt!
      Creme double ist bei uns in der Schweiz Doppelrahm.
      Ich hab auch schon anstatt Creme double Mascarpone genommen.Das klappt auch!
      Liebe Grüsse

      Löschen
  2. Liebe Ramona

    Das klingt ganz toll und war sicher suuuppperr lecker :)
    schade gibt die Lecker Backery bei uns in der Schweiz nicht.
    Liebe Grüsse
    Valeria
    http://bakinglovingliving.blogspot.ch/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Valeria
      Doch die Lecker gibt es auch in der Schweiz!
      Aber seeehr teuer ;-( Ich habe die letzte im Kiosk in der Migros bekommen.
      Ansonsten sag mir bescheid ich hole dir eine in Deutschland und schike sie dir!
      Liebe Grüsse

      Löschen
  3. Hm, das sieht wirklich sehr lecker aus :) Weiss noch gar nicht, was ich aus der neuen Bakery zuerst machen, so lecker alles :)

    Ich habe auch gebacken am Wochenende, würde mich freuen, wenn du mal vorbeischaust: http://verassuessetraeume.blogspot.de/2013/01/mini-marmor-gugls-oder-leidenschaft-fur.html

    lieben Gruss, Vera

    AntwortenLöschen
  4. Huhu, ich hab die Zeitschrift auch gekauft und wollte dieses Wochenende genau das Rezept backen. Allerdings finde ich die ml Angabe bei den Heidelbeeren verwirrend. Ist das 1:1 mit g umzurechnen? 1 Glas Heidelbeeren hat bei mir 540 g. Kannst du mir weiterhelfen?
    Liebe Grüße

    Heidi

    AntwortenLöschen