Samstag, 25. Mai 2013

Blueberry Cupcakes

Hallo  ihr lieben da draussen
Lange lange hats gedauert bis ich mich entscheiden konnte ob ich bei der lieben Katharina von Miss Blueberrymuffin  mitmachen soll.

Und als wir dann heute Morgen einkaufen waren, habe ich die leckern Blueberrys gesehen und musste gleich zwei Schachteln davon mit nehmen.
Ja und nun stand ich da im Laden und hatte null Ahnung was ich daraus zaubern sollte da ich ja kein Rezept zur Hand hatte.
Ich überlegte kurz was ich alles zu Hause habe und kaufte noch Mascarpone, Butter und Eier ein.
Ja und dann gings ab nach Hause in die Versuchsküche.


Rezept für 12 Muffins

150 g weiche Butter
140 g Zucker
2 Pack Vanillezucker
2 Eier
1 EL Backpulver
200 g Mehl
150 ml Milch
1 Prise Salz
150 g Blaubeeren (ich habe frische Beeren verwendet)

1.
Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
Die Butter, den Zucker und den Vanillezucker mit dem Handrührgerät ca 5 Minuten aufschlagen.
2.
Danach langsam die Eier unterrühren.
3.
Das Mehl und das Backpulver darüber sieben.
4.
Nun die Milch und das Salz dazu geben und alles zu einem schönen Teig schlagen.
 5.
Die Blaubeeren vorsichtig unterheben.
6.
Den Teig in 12 Muffinsförmchen verteilen und bei 180 Grad bei ober und unter Hitze in der Ofenmitte für ca 20 Minuten backen.
Stäbchenprobe machen.
 7.
Die fertigen Muffins auskühlen lassen.

Für das Topping:
130 g Blaubeeren
3 EL Puderzucker
250 g Mascarpone
3 Blatt Gelatine

1.
Die Blaubeeren mit dem Pürierstab fein pürieren.
2.
Die pürierten Blaubeeren mit dem Puderzucker für 3 Minuten aufkochen und gut umrühren. Danach gut abkühlen lassen.
In der zwischenzeit die Gelatine wie auf der Packung angegeben schmelzen.
3.
Nun 1 El von der Blaubeerpuderzuckermasse in die Gelatine einrühren.
Und nun die Mascarpone mit der Masse und der Gelatine in einem hohen Massbecher mit dem Pürierstab vermengen.
4.
Das Topping für ca 10 Minuten kühl stellen bis es fest geworden ist.
5.
Jetzt könnt ihr die Muffins nach Herzenslust dekorieren.

Viel Spass



                      

Kommentare:

  1. Da bekomme ich direkt hunger auf Blaubeeren..Sehen super lecker aus..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön!!
      Hab grad noch einen verdrückt ;-)
      <3

      Löschen
  2. sehr sehr lecker liebe ramona :-)
    tolle farben, frische beeren....drück dir alle daumen!!
    liebe grüße
    karin

    AntwortenLöschen
  3. Die sehen sehr lecker aus. Und Dein neues Blog-Layout gefällt mir auch sehr gut! ♥

    AntwortenLöschen
  4. Mhhhh die gsehnd soooooo fein us... do chum i gad luscht über... yummi... <3

    AntwortenLöschen
  5. Hey,
    das Rezept ist echt super, habe das am WE gleich mal nachgebacken und meine WG-Mitbewohner sind total begeistert!
    Vielen Dank und viel Glück!
    Liebe Grüße,
    Gina

    AntwortenLöschen